‹berschrift ISER

Ausstellung ISER

Computerarbeitsplätze » Terminals

Als Terminals wurden lange Zeit rein alphanumerische Sichtgeräte mit 20 Zeilen ŗ 50 Zeichen verwendet.
Jede Herstellerfirma hatte zunächst spezielle Terminals mit spezieller Anschlußelektronik mit festen Leitungen.
Die ersten Fernzugänge wurden über Telefonwählleitungen mit sog. Akustikkopplern (Bitheuler) realisiert.
Am Rechenzentrum wurden solche Verbindungen zusammen mit leisen Fernschreibern (mit Thermodruckern) von den Operateuren zur Fernüberwachung der zentralen Rechner an Wochenenden und Feiertagen von Zuhause aus verwendet.
 
ISER Objekt Nr. I1005
I1005 Terminal Lear Siegler ADM-3A
ISER Objekt Nr. I0578
I0578 Terminal FACIT 4440/4600
ISER Objekt Nr. I0479
I0479 Telefon
ISER Objekt Nr. I0537
I0537 Fernschreiber COMKO CK 1203 Miniterm
ISER Objekt Nr. I0893
I0893 Grafik-Terminal Tektronix 4014-1 und 4010