Überschrift ISER
Terminal Lear Siegler ADM-3AISER
Inv. Nr. I1005
ISER Objekt Nr. I1005
Klassifikation1.4.5.1
HerstellerLear Siegler Inc.
Jahrab 1977
Größe39x34x50 cm BxHxT
EigentümerISER
Standort-
AusstellungsortR1.5.2.020

Kurzbeschreibung Eine Dialogstation für seriellen Anschluss mit für die damalige Zeit sehr unkonventionellem Gehäusedesign. In großen Stückzahlen sowohl in Firmen als auch an den ersten "Home"computern (Altair, IMSAI usw.) im Einsatz. Bis auf Zeichengenerator, Bildspeicher und Schnittstellenbaustein sind alle Funktionen mit TTL-Logikbausteinen realisiert. Auf dem Bildschirm können nur Großbuchstaben dargestellt werden (Groß/Kleinschreibung war als Nachrüstoption erhältlich), die Tastatureingaben können standardmäßig als Groß- und Kleinbuchstaben gesendet oder per DIP-Schalter permanent als Großschreibung interpretiert werden. Auch die Anpassung der Übertragungsparameter (Baudrate, Parity usw.) erfolgt durch DIP-Schalter, die unter der Blechabdeckung links des Tastenfeldes zu finden sind.
Interessant ist die zusätliche Beschriftung der Tasten H, J, K und L mit Cursorpfeilen (entsprechend der Belegung im Unix-Editor "vi") und die Beschriftung "Home" auf der "~" (Tilde-) Taste, da dieses Zeichen unter Unix als Abkürzung für das Homeverzeichnis eines Nutzers verwendet wird.
Bemerkungen Spende: Siemens Erlangen CO PS ME
Das Terminal ist funktionsfähig.
Schlagworte Terminal RS-232 V.24 Lear Siegler ADM 3A